JHV – Manuel Kutsch verstärkt Jugendvorstand

Posted By on 7. Februar 2017

Duisburg – Die diesjährige Jugendhauptversammlung der Radsportjugend fand am 5. Februar in den Räumlichkeiten der Sportschule Wedau statt. Lediglich 5 Bezirke waren durch einen bzw. zwei Vertreter anwesend. „Eine traurige Resonanz,“ waren sich alle Anwesenden einig.

Wurde als J-Team-Sprecher bestätigt: Manuel Kutsch (Foto: Schlösser)

Dennoch verfolgten alle zunächst den informativen Jahresrückblick der durch Jugendleiterin Simone Schlösser vorgetragen wurde. Neben den vielen Aktionen und Projekten im vergangenen Jahr kann die Radsportjugend NRW auch auf positive Zahlen im Finanzbericht verweisen. Die Kassiererin sowie der Jugendvorstand wurden von der Versammlung einstimmig entlastet. Bei den anstehenden Wahlen wurde Dirk Glowka mit einer Gegenstimme als stellvertretender Jugendleiter wieder gewählt. Einstimmige Wiederwahl hieß es für Ralf Fischer als Beisitzer nichtolympische Disziplinen. Als Ersatzkassenprüfer wurde Ralf Homrighausen (AC) gewählt. Die bislang vakante Stelle des J-Team-Sprechers konnte durch Manuel Kutsch besetzt werden. Manuel wurde einstimmig von der Versammlung als Sprecher des J-Teams bestätigt. 

Schlösser informierte in der Sitzung weiter über geplante Aktionen und Projekte die in diesem Jahr anstehen. Ein Schwerpunkt liegt somit in diesem Jahr ganz klar auf der Einführung des Rollenden Kibaz in die Vereine. Hierzu werden zwei Einführungsveranstaltungen für unsere Vereine angeboten werden. Auch der Bereich RTF/CTF soll durch eine Kids & Family-Tour aufgewertet werden und so interessanter für Kinder, Jugendliche und Familien werden. Der Fahrrad-Parcours wird in diesem Jahr generalüberholt und mit weniger Gewicht durch die Lande ziehen. „Auch mit neuen Elementen die speziell für Schulen interessant und weniger MTB-lastig sind, können wir hier einige Verbesserungen anbieten“, so Schlösser. Für die bislang ausgebildeten Kids-Coaches wird es interessante Aufbauseminare geben und über geplante Freizeit- und Ferienmaßnahmen sowie verschiedene Bildungsangebote der Radsportjugend wurde ebenfalls informiert. 

Die Tour de France in diesem Sommer war ein weiterer Punkt der gemeinsam mit den Anwesenden angesprochen wurde. Hier plant die Radsportjugend einige Aktionen, die teilweise auch schon im Vorfeld der Tour durchgeführt werden. Hierfür sucht der Jugendvorstand noch Interessierte die sich an diesen Projekten beteiligen möchten.

 

Posted by Simone Schlösser

Jugendleiterin RSV NRW
A-Trainerin Kunstradsport